Nachwuchsförderpreis der Deutschen Gesellschaft für Thrombose und Hämostase

Psychiatrie

Direktor:
Prof. Dr. med. Johannes Kornhuber

Nachwuchsförderpreis der Deutschen Gesellschaft für Thrombose und Hämostase

Preis für Dr.rer.nat. Christiane Mühle

Frau Dr. rer.nat. Christiane Mühle erhielt für ihre hervorragende Arbeit den Nachwuchsförderpreis der Deutschen Gesellschaft für Thrombose und Hämostase.

Die Wissenschaftlerin Dr. Christiane Mühle vom Universitätsklinikum Erlangen und der Medizinischen Universität Innsbruck hat den mit 2500 Euro dotierten Nachwuchsförderpreis Blutungskrankheiten erhalten. Sie hat mit ihrer Forschungsarbeit durch eine genauere Mutationsanalyse im Faktor VIII-Gen von Patienten mit Hämophilie A komplexe und kombinierte Mutationsmechanismen aufgeklärt, die zu einem erhöhten Hemmkörperrisiko führen.


"Durch eine frühe Identifizierung solcher Hämophilen könnte von Beginn an die Behandlung darauf abgestimmt und der Therapieerfolg langfristig verbessert werden", fasste die Preisträgerin zusammen. Verliehen wurde der von Wyeth gestiftete Preis bei der 53. Jahrestagung der Gesellschaft für Thrombose- und Hämostaseforschung in Wien.

 

Veranstaltungskalender

MoDiMiDoFrSaSo
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 01 02 03

Veranstaltungssuche

 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung