Klettern und Stimmung - die Studie KuS

Psychiatrie

Direktor:
Prof. Dr. med. Johannes Kornhuber

Willkommen auf der Webseite der "Studie KuS" - kombinierte Boulder- und Psychotherapie gegen Depression!

KuS bedeutet "Klettern und Stimmung" und ist eine innovative Therapiemethode, die handlungsorientierte Elemente aus dem Bereich des Kletterns einsetzt, um die Stimmung von Menschen mit Depressionen zu verbessern. Wir möchten herausfinden, wie wir Menschen mit Depression am besten helfen können. Aus unserer Forschung wissen wir: Bouldertherapie ist wirksam in der Behandlung von Depressionen. Aber wirkt sie genauso gut wie bereits etablierte Verfahren? Um das herauszufinden, haben wir aus der aktuellen Forschung die besten Therapiemethoden zusammengestellt, um Sie Ihnen in der "Studie KuS" anzubieten.

Auch der Bayerische Rundfunk hat in einem Beitrag zum Thema Depression auch über die Bouldertherapie berichtet (ca. Minute 18).

Wenn Sie aktuell an einer Depression leiden, so sind Sie also herzlich eingeladen, sich für eine Teilnahme an der "Studie KuS" in Berlin, München/Weyarn oder Erlangen/Fürth zu bewerben.
Wenn Sie teilnehmen möchten, erhalten Sie kostenlos eines der folgenden drei 10-wöchigen Angebote:

  1. eine therapeutische Depressionsbewältigungsgruppe
  2. eine therapeutische Bouldergruppe
  3. ein aktivierendes Bewegungsprogramm. 

Welches Angebot Sie dann tatsächlich bekommen, entscheidet das Los: Warum? Das erfahren Sie hier. In jedem Fall erhalten Sie eine wirksame Therapie: kostenlos und ohne lange Wartezeit!

Haben Sie Interesse?

Dann nehmen Sie doch Kontakt zu uns auf:

Telefon: 09131 85-44621
E-Mail: StudieKuS.psychatuk-erlangen.de

Oder kommen Sie einfach (auch ohne Anmeldung) zu einem unverbindlichen Informationstermin in Ihrer Stadt!

Hier finden Sie die Termine für die Informationsveranstaltungen!

Das Bestreben des Universitätsklinikums Erlangen ist es, neue Wege in der Depressionsbehandlung zu finden. Mit den Erkenntnissen dieses Projekts hoffen wir, die Behandlung von Depressionserkrankungen zukünftig effektiver zu gestalten. Hierfür benötigen wir möglichst viele verschiedene Patienten - deshalb ist Ihre Teilnahme so wichtig!

 
Das Projekt „KuS“ wird unterstützt von:

OH-DO-KWAN Stiftung Ludmilla Pankofer und Carl Wiedmeier

und

Leiter:
Prof. Dr. med. Elmar Gräßel
Telefon: 09131 85-34142
E-Mail: elmar.graessel@uk-erlangen.de
Visitenkarte