Depressionsbewältigungsgruppe

Psychiatrie

Direktor:
Prof. Dr. med. Johannes Kornhuber

Die Depressionsbewältigungsgruppe - bewährt und wirksam

Die Depressionsbewältigungsgruppe fand einmal wöchentlich für jeweils 2 Stunden in einem unserer Therapiezentren statt. Die Teilnehmer wurden in einer Gruppe von ca. 10 TeilnehmerInnen von zwei PsychotherapeutInnen betreut.

 

 

Depressionsbewältigungsgruppen sind fester Bestandteil psychotherapeutischer Einrichtungen und ihre Wirksamkeit ist inzwischen vielfach wissenschaftlich belegt.  Unsere Gruppe ist an der Therapierichtung der kognitiven Verhaltenstherapie ausgerichtet, das derzeit anerkannteste Verfahren zur Behandlung von Depressionen.

In der Gruppe erfahren die Teilnehmer alles Wissenswerte über Depressionen und damit auch, wie sie selbst mit Ihrer Erkrankung umgehen können. Neben Achtsamkeits- und Entspannungsübungen geht es auch um ein Wiederfinden von Alltagsaktivitäten, um den Ausstieg aus Grübelschleifen und um vieles mehr. Auch eigene Gedankenmuster und Anliegen können in der Gruppe bearbeitet werden.

Wir konnten insgesamt 77 TeilnehmerInnen mit Depression ermöglichen, an dieser Gruppe teilzunehmen. Die Rückmeldungen waren sehr positiv und auch die ersten Ergebnisse zeigen, dass sich die Depressivität vieler Teilnehmer verbessert hat!


 
Das Projekt „KuS“ wird unterstützt von:

OH-DO-KWAN Stiftung Ludmilla Pankofer und Carl Wiedmeier

und

Leiter:
Prof. Dr. med. Elmar Gräßel
Telefon: 09131 85-34142
E-Mail: elmar.graessel@uk-erlangen.de
Visitenkarte
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung