Schizophrenie

Psychiatrie

Direktor:
Prof. Dr. med. Johannes Kornhuber

Schizophrenien

Halt und Sicherheit geben

Etwa 1% aller Menschen erkrankt im Laufe ihres Lebens an einer schizophrenen Psychose. Neben der stationären und ambulanten Behandlung in unserer Klinik, bieten wir in unserer Tagesklinik betroffenen Patientinnen und Patienten ein speziell abgestimmtes Therapieprogramm, sofern ein stationärer Aufenthalt noch nicht oder nicht mehr notwendig ist.

Die Tagesklinik ist werktags geöffnet. Abends und am Wochenende kehren die Patientinnen und Patienten in ihr gewohntes familiäres und häusliches Umfeld zurück. So erlebt die Gruppe gemeinsam einen strukturierten Tages- und Wochenablauf, der in der Genesungsphase Halt und Sicherheit gibt und auf die Rückkehr in den häuslichen, schulischen oder beruflichen Alltag vorbereitet.
Zum Programm der Tagesklinik gehören Einzel- und Gruppentherapien sowie Entspannungsverfahren, Training sozialer Kompetenzen, gemeinsame Freizeitgestaltung und weitere Angebote. Die Patienten erhalten eine individuell abgestimmte medikamentöse Therapie. Die psychologische Betreuung erfolgt unter kognitiv-verhaltenstherapeutischen Gesichtspunkten. Des Weiteren berät der Psychosoziale Dienst die Patientinnen und Patienten z.B. zu Fragen bei Ausbildung und Studium und der beruflichen Wiedereingliederung.

Ziel der Therapie ist es, die Patienten im Umgang mit ihrer Erkrankung zu schulen, um Rückfällen vorzubeugen und psychische Gesundheit und Lebensqualität zu verbessern.

 
Direktlinks

Anmeldung

 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung