Zum Hauptinhalt springen

Forschungspreis 2012 des Norddeutschen Suchtforschungsverbunds

Forschungspreis 2012 des Norddeutschen Suchtforschungsverbunds

Auszeichnung für Erlanger Suchtforscher Dr. med. Bernd Lenz.

Bestimmte Sexualhormone begünstigen die Entstehung von Alkoholismus – und das bereits zu sehr frühen Zeitpunkten während der embryonalen Entwicklung. Eine Erlanger Studie zu dieser These wurde mit dem Forschungspreis 2012 des Norddeutschen Suchtforschungsverbundes (NSF) ausgezeichnet. Der NSF vergibt jährlich einen Preis für herausragende wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der suchtmedizinischen und/oder suchtversorgungsrelevanten Forschung aus dem deutschsprachigen Bereich.

Literaturtipp: Lenz B, Müller CP, Stoessel C, Sperling W, Biermann T, Hillemacher T, Bleich S, Kornhuber J. (2012): Sex hormone activity in alcohol addiction: integrating organizational and activational effects. Prog Neurobiol., 96 (1): 136-63.