Elektrophysiologische Stimulationsverfahren

Psychiatrie

Direktor:
Prof. Dr. med. Johannes Kornhuber

Elektrophysiologische Stimulationsverfahren

Forschung Schwerpunkte:

Die Wirkung der repetitiv transkraniellen Magrnetstimulation (TMS) und single TMS (sTMS) bei:

  • affektiven Psychosen
  • Dysthymien
  • Schizophrenien
  • ADHS
  • Kombinationstherapie (u.a. mit EKT, VNS)

Klinisch psychopathologische , neurophysiologische Grundlagenforschung unter Berücksichtigung der Magnetoenzephalographie in Kooperation mit der Nuklearmedizinischen Klinik (Prof. Kuwert), der Abteilung für klinische Molekularbiologie (Prof. Wiltfang), Neurologischen Klinik (Prof. Schwab) .

Die Wirkung der repetitiv transkraniellen Magrnetstimulation (TMS) und single TMS (sTMS) bei:

  • affektiven Psychosen
  • Dysthymien
  • Schizophrenien
  • ADHS
  • Kombinationstherapie (u.a. mit EKT, VNS)

Klinisch psychopathologische , neurophysiologische Grundlagenforschung unter Berücksichtigung der Magnetoenzephalographie in Kooperation mit der Nuklearmedizinischen Klinik (Prof. Kuwert), der Abteilung für klinische Molekularbiologie (Prof. Wiltfang), Neurologischen Klinik (Prof. Schwab) .

Die Wirkung der Vagus Nerv stimulation (VNS) bei therapieresistenten Depressionen, Gilles de la Tourette syndrom:

  • Klinisch, psychopathologische, neurovegetative, neurobiologische Forschung (in Kooperation mit der Nuklearmedizinischen Klinik (Prof. Kuwert), Abtlg für Psychosomatik der Universität Hall, Österreich (Prof. Mück).
  • die Wirkung der VNS im Rahmen von kombinierten Stimulationsverfahren (rTMS,VNS)

Die Wirkung der Elektrokonvulsionstherapie bei affektiven Psychosen:

Klinisch psychopathologische, neurophysiologische Grundlagenforschung in Kooperation mit AG Prof. Bleich (Homocysteinforschung), Nuklearmedizin (Prof. Kuwert).

 
Leitung:
Prof. Dr. med. Wolfgang Sperling
Telefon: 09131 85-33001
E-Mail: wolfgang.sperling@uk-erlangen.de
Visitenkarte
Mitarbeiter:
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung