Klinikeigene Errungenschaften

Psychiatrie

Direktor:
Prof. Dr. med. Johannes Kornhuber

SKT

Der SKT ist ein Kurztest zur Erfassung von Gedächtnis- und Aufmerksamkeitsstörungen.

Er wurde 1977 von Prof. Hellmut Erzigkeit (späterer Leiter des Bereichs Klinische Psychologie an der Psychiatrischen und Psychotherapeutischen Klinik des Universitätsklinikums Erlangen) als „patientengerechtes“ Instrument für die Quantifizierung des Schweregrades der sogenannten Durchgangssyndrome mit insgesamt fünf Parallelversionen konzipiert.

Seither wurde der SKT in mehr als fünf Sprachen übersetzt und zwei Mal überarbeitet. Mit seiner Neunormierung (2015) wird ihm eine prädiktive Validität für dementielle Erkrankungen zugeschrieben.

 
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung